NEUGIER Projekt im Nachbarschaftsgarten

Bei uns war er wirklich! Das 250jährige Geburtstagskind Alexander von Humboldt war einst direkter Nachbar unseres Nachbarschaftsgartens in Potsdam-West, denn er lebte zeitweise als königlicher Gelehrter und Vorleser in den Römischen Bädern des Parks Charlottenhof. Auch hier hielt er für den Hofstaat seine berühmten Vorlesungen aus dem selbst verfassten Kosmos. Das ist für uns der gegebene Anlass, uns mit Neugier und Hingabe dem Pflanzenreich zu widmen, das auch heute noch das nahe Umfeld reich prägt.

Samstag, 28.9. 11 Uhr: Naturstudium- Pflanzen zeichnen mit Nachbarschaftsgärtnerin Katrin Schneider, kostenlos

Samstag, 28.9. 13.30 Uhr Uhr: Herbarium bauen und anlegen mit Steffen Kümmel, Unkostenbeteiligung 5 Euro

Samstag, 28.9. 15 Uhr bis 18 Uhr: Mit Verena Postweiler: Stempel schnitzen und Pflanzen stempeln, Teilnahme 10 Euro, erm. 7 Euro zur Deckung der Materialkosten

Sonntag, 29.9. 10 Uhr: „Es lebt — der Boden, die Pflanzen und wir“ Ein Rundgang mit Permakulturansätzen mit Nachbarschaftsgärtnerin Annika Fröhlich, kostenlos

Sonntag, 29.9. 11 Uhr: “den Dingen Namen geben”, Stempelwerkstatt mit Annette Paul, kostenlos

Sonntag, 29.9. 15 Uhr: mit Heike Isenmann: Zeichnen und Malen im Park, Beginn im Atelier Kunstgriff23, Carl-von-Ossietzky-Straße 23, kostenlos

Sonntag, 29.9. 15 Uhr: Parkspaziergang mit der kräuterkundigen “Herbal Hunter” Claudia Zesche, kostenlos

Der Nachbarschaftsgarten freut sich über Spenden, um die Unkosten für das vielfältige Programm tragen zu können. Anmeldungen bitte bis zum 23.9. an info@stadtteilnetzwerk.de senden. Es erfolgt eine Bestätigung, sofern der Kurs noch nicht ausgebucht ist.