Das Freiluftkino auf Scholle 34 begann im Jahr 2016, als Agent Pierrot es initiierte. Inzwischen wird es von ehrenamtlichen Kinobegeisterten vorbereitet und durchgeführt mit sachkundiger Unterstützung von Knut Steenwerth mit der Scala Kinobetriebs GmbH. Die Auswahl der Filme obliegt der Gruppe, welche sich über weitere Unterstützer sehr freut. Dann kann es auch im Sommer 2021 etwa zehn Kinoveranstaltungen im Lottenhof geben.

Das Kinoprogramm für die Saison 2021 ist in Planung

Ob wir dieses Jahr das Open Air-Kino auf dem Lottenhof zeigen können, wissen wir derzeit noch nicht. Aber wir planen und hoffen auf das Beste.

Die ehrenamtlichen Helfer planen wieder ein abwechslungsreiches Kinoprogramm für Euch.

An zehn aufeinander folgenden Freitagen zeigen wir euch spannende, gesellschaftskritische, witzige und zur Diskussion anregende Filme aus Deutschland und der ganzen Welt.

Selbstverständlich gibt es wie in jedem Jahr das frischeste und leckerste Popcorn der Stadt und alkoholfreie und -haltige Getränke an der Kinobar.

Zurzeit wird noch am genauen Programm gefeilt und auch die Umsetzung der Hygienevorgaben wird noch diskutiert. Sobald alles festgezurrt ist, findet ihr auf dieser Seite das komplette Kinoprogramm und Informationen zu den Hygieneregeln.

Die Regeln für den Kinobesuch

Damit wir alle die Filme genießen können, müssen einige Regeln eingehalten werden:

Bitte tragt eine Maske, wenn ihr nicht auf euren Plätzen seid. Folgt den Wegemarkierungen auf dem Gelände, damit der Mindestabstand gewahrt bleibt. In diesem Jahr müsst ihr die Stühle selbst aufstellen und nach der Vorstellung wieder wegräumen. Dies ist notwendig, damit die Möglichkeit den Virus über angefasste Gegenstände zu verbreiten, so gering wie möglich gehalten wird. Die Stuhlreihen sind markiert, damit zwischen den Reihen ein ausreichender Abstand eingehalten wird. Personen aus einem Haushalt können aber selbstverständlich nebeneinander sitzen. Nur zu anderen Personen muss der mittlerweile altbekannte Abstand von mind. 1,5 m eingehalten werden.