Förderung für Nachbarschaftshaus Lottenhof bewilligt

***BREAKING NEWS*** Förderantrag angenommen

Mit der Fördersumme von 1,97 Mio € erhält die Landeshauptstadt Potsdam die Mittel in die Hand, um das Nachbarschaftshaus in Potsdam-West zu realisieren.

Das Stadtteilnetzwerk Potsdam-West e.V. dankt allen Nachbar*innen für die unzähligen Stunden ehrenamtlichen Engagements, der Landeshauptstadt Potsdam für die Unterstützung der Stadtteilarbeit und nicht zuletzt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, die seit vielen Jahren auf dem Gelände den Freiraum zur Verfügung stellt, um nachbarschaftliche Begegnung miteinander zu erproben und zu erleben.

Wir danken der Jury des Förderwettbewerbs „Nationale Projekte des Städtebaus“ und der Ministerin für Kultur und Wissenschaft Frau Dr. Manja Schüle für ihre Unterstützung. Dank Ihrer Entscheidung wird ein Unikat der Ostmoderne am Eingang zum Weltkulturerbe gerettet und kann zu einem lebendigen Begegnungsort der Zukunft entwickelt werden.

Euer Stadtteilnetzwerk Potsdam-West e.V.

Hier kommt ihr zur Seite des BBSR:

Auszug aus den bewilligten Projekten der Förderung „Nationale Projekte des Städtebaus 2020“.

Presse:

Haupstadt TV

PNN

MAZ

Dezember 2019

Einreichung zu Förderung von den Stadtverordneten Bewilligt

Die Stadt hat in ihrer 6. Stadtverordnetenversammlung am 04. Dezember 2019 beschlossen, die Sanierung des Gebäudes auf dem Lottenhof im Rahmen des Förderaufrufes „Nationale Projekte des Städtebaus“, des „Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung“ als Projekt einzureichen. Hier könnt ihr die bewegende Abstimmung noch einmal nachverfolgen (Tagesordnungspunkt 7.39):

Video zur 6. Stadtverordnetenversammlung

Nun heißt es also Daumen drücken und hoffen, dass der Lottenhof die Förderung bekommt.

Und so könnte es werden! Kontinuierlich hat unsere Projektgruppe an der Weiterentwicklung des Konzepts für das Gebäude des Lottenhofs gearbeitet. Dabei ist ein ganz wunderbarer Film entstanden, seht ihn euch gerne hier an: