Sägewerk

Die Stadtteilwerkstatt in der SCHOLLE 51

Öffnungszeiten:

Außerhalb der Schulferien jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat 19-22 Uhr sowie jeden 2. und 4. Sonnabend im Monat 15-18 Uhr
und auf Anfrage unter saegewerk@stadtteilnetzwerk.de

„Jeht nich – jibs nich!“

Sägen, Schrauben, Hobeln – Das Sägewerk stellt sich vor

HILFE: Stuhl kaputt , Bücherregal zu klein oder Hochbett in Arbeit!

Mit Unterstützung des Stadtteilnetzwerks Potsdam-West e.V. bietet ihnen das Sägewerk die Möglichkeit, ihr handwerkliches, hölzernes Vorhaben zu verwirklichen. Zusammen mit anderen Hobbytischlern kommen sie ins Gespräch, schauen sich Tipps und Tricks ab und müssen in Zukunft nicht mehr alleine in dunklen, engen Kellern an zu kurz gesägten Brettern und stumpfen Fuchsschwänzen verzweifeln.

Werkbänke, verschiedene Holzbearbeitungsmaschinen und umfangreiche Handwerkszeuge laden zum Arbeiten ein. Gegen eine Nutzungsgebühr von ca. 1 Euro pro Stunde dürfen sie unsere Werkzeuge gerne für sich arbeiten lassen.

Wir laden Neugierige und Tatendurstige ein, sich ein Bild von unseren Möglichkeiten zu machen. Voraussichtlich wird die Werkstatt einmal wöchentlich Donnerstag oder Samstag und nach individueller Absprache geöffnet sein. Nehmen Sie Kontakt auf über folgende E-Mail- Adresse: saegewerk@stadtteilnetzwerk de.

Auch Kinder sind in naher Zukunft bei uns willkommen, um die Geheimnisse des schönsten Werkstoffs der Welt zu erkunden. Dafür werden wir Bedingungen schaffen, die das Bohren und Sägen schon ab 1 Meter Körpergröße möglich macht. Einige kindgerechte Handwerkszeuge und Pflaster sind auch schon vorhanden.

Bei der Gelegenheit räumen sie doch mal wieder ihren Keller auf! Wir benötigen, Nägel, Schrauben, Dübel oder auch Handwerkszeuge wie Hobel, Stechbeitel u.s.w.

Und was wir noch suchen sind pensionierte Tischler und Holzhandwerker, die uns mit Rat und Tat und Zeit bei unserem Vorhaben unterstützen. Die Sägewerker/Innen Hanna, Anja, Wolfgang und Dietmar sagen schon jetzt Danke und freuen sich auf Ihren/ Euren Besuch.