Im Bürgerhaushalt brauchen wir Eure Stimmen!

Die Ruine des ehemaligen „Charly“ soll ein Begegnungs-, Nachbarschafts-, und Kulturort werden. Das Konzept dafür wurde durch das Stadtteilnetzwerk Potsdam- West mit Mitteln der Landeshauptstadt erarbeitet. Jetzt wird das Geld für die Sanierung ( ca. 2,5 Mio Euro) gebraucht. Hier können Ideen und Initiativen der Menschen umgesetzt werden, ein solcher Begegnungsort wird im Kiez dringend […]

Lebensweg in Charlottenhof

Vom Morgen bis zum Abend und über die Nacht hinaus, kann man einen wohlgestalten Weg am Schloss Charlottenhof beschreiten. Vom Beginn des Lebens am Maschinenteich bis zum Einzug in das Elysium im Hippodrom spazieren wir auf den Spuren von Friedrich Wilhelm IV, Karl Friedrich Schinkel und von Peter Jospeh Lenné. Dabei werden allerlei mythologische Zusammenhänge, […]

AKTUELLES

Die Parkplätze werden wieder rarer, denn allmählich strömen alle Verreisten aus ihren Urlaubsdomizilen zurück. Viele freuen sich an ganz einfachen Dingen, wie dem eigenen Bett und dunklem Brot, und gehen mit erholten Sinnen heiter plaudernd und flanierend durch die Straßen in ihrem Kiez, bevor mit dem Schulstart Anfang August alles wieder an Fahrt aufnimmt. Die […]

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Diesen Freitag zeigt das Freilichtkino im Nachbarschaftsgarten ab 21.00 Uhr einen preisgekrönten Film aus dem hohen Norden. Mit “Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach” flimmert ein schwedischer Film über die Leinwand, der den Goldenen Löwen als besten Film und den Europäischen Filmpreis als beste Komödie gewonnen hat. Eine klassische […]

Micmacs. Uns gehört Paris!

Am Freitag entführt euch das Kinoteam auf der Scholle 34 ab 21.30 Uhr in eine turbulente, magische und skurrile Welt mit dem Film Micmacs . Uns gehört Paris! Bazil, ein kleiner Angestellter, verliert seinen Vater als dieser versucht, eine Landmine zu entschärfen. Bei einer Schießerei wird Bazil als Unbeteiligter verletzt und muss fortan mit einer […]

Aktuelles

Die Hitze stört beim Denken, drum tauchen wir die Füße lieber in kaltes Wasser, machen es uns unterm Wäscheständer mit Zeitschriften bequem, halten Siesta und leben etwas geruhsamer. Das Gießen passiert in der gefühlten Abendfrische, aber nur gut eingesprüht, um wenigstens ein paar Mücken zu entgehen, die sich massiv auszubreiten scheinen. Die Stadt leert sich, […]

Die Stadt als Beute

Von London bis New York gilt Berlin plötzlich als “the place to be“. Das weckt Begehrlichkeiten. Jeder will hier wohnen und viele wollen sich hier eine Wohnung kaufen, die – verglichen mit „zu Hause“ – spottbillig ist. Ehemaliger staatlicher Wohnungsbestand wird privatisiert und Mietwohnungen werden zu Eigentum. Welten prallen aufeinander und Paralleluniversen tun sich auf. […]